Wissen - Alle Infos zum Radwechsler - Marktkreuzer

Deine Hotline
+49 151 74503430
Direkt zum Seiteninhalt

Gefertigt in "The Länd"
Marktneuheit aus
Baden-Württemberg


Selbst den Radwechsel planen.

Spare Freizeit für schöne Dinge und wechsle die Räder wann du Lust und Zeit hast. Keine umständliche Terminvereinbarung mit deiner Werkstatt mit vorgegebenen Tagen wo du eigentlich Wichtigeres machen wolltest. Wartezeiten bei Abholung, die Suche nach einer alternativen Mitfahrgelegenheit oder die Fahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln zur Arbeit gehören der Vergangenheit an.

Das Wechseln der Räder kostet im Durchschnitt 30-40 Euro. Eine Einlagerung beim Fachhändler für 4 Räder der Größe 17“ beträgt zudem 30-55  Euro, teilweise abhängig von der Reifengröße. Die Einlagerung in der Garage oder im Keller geht problemlos, wenn man folgendes beachtet: Reifen und Felgen reinigen, am Besten in einen Kunststoffbeutel packen, den Druck um 0,5 bar erhöhen und aufeinanderstapeln.

Radwechsler-Komplett-Set


Der fertig montierte Radwechsler wird mit einer Profi Markierungskreide und Arbeitshandschuhen ausgeliefert. In unserem Shop kannst Du Deine Handschuhgröße auswählen: S, M oder L.

Tipp

Winterreifenpflicht und M+S Zeichen
In Deutschland herrscht Winterreifenpflicht. Das heißt, dass bei Glatteis, Schneeglätte, Schneematsch, Eis- oder Reifglätte Winter,- Allwetter- oder Ganzjahresreifen montiert sein müssen. Diese erkennt man an der M+S  Kennzeichnung. Ab 2018 produzierte Reifen müssen zusätzlich die Kennzeichnung Schneeflocke tragen. Achten sie daher bei Neukauf unbedingt auf diese Erweiterung. Die Profiltiefe darf auch hier 1,6mm nicht unterschreiten, empfohlen wird jedoch 2mm. Schließlich geht es um die eigene Sicherheit, etwas Puffer tut da gut.

Mit dem richtigen Werkzeug leichter wechseln


Grundsätzlich kann jede Art von Wagenheber eingesetzt werden. Zum Öffnen der Schrauben sollte z.B. ein Teleskop-Radmutternschlüssel eingesetzt werden. Er hat einen langen Hebelarm und mindert daher den Kraftaufwand. Um die Sicherheitsvorschriften des Autoherstellers zu gewährleisten, sind die Radmuttern mit einem Drehmomentschlüssel anzuziehen. Um die Radkappen oder Zierkappen von den Felgen abzuziehen, benötigst Du einen Schraubendreher. Außerdem empfehlen wir einen Markierungsstift zur Beschriftung der Reifen, eine Drahtbürste zum reinigen der Auflageflächen, eng anliegende Handschuhe und ein Kniekissen. Lassen sich die Schrauben nur sehr schwer lösen, so empfehlen wir hier Caramba. Zum Schluss noch einen kleinen Kompressor um den Luftdruck zu messen und eventuell nachzufüllen. Dieser kann natürlich das ganze Jahr über genutzt werden, auch für Dein Fahrrad oder E-Bike.

Gründe selbst zu wechseln


Radmuttern Nachziehen. Nach Abholung aus der Werkststt hängt meist ein Warnhinweis die Radmuttern nach 50km nachzuziehen. Man setzt also voraus, dass man das notwendige Werkzeug hat. Einen Drehmomentschlüssel. Hat man diesen, so kann man den Wechsel auch gleich selbst durchführen.

Transport und Räder-Geruch. Räder im Auto sind immer mit unangehmen Geruch verbunden. Feinstaub, Gummiabrieb und Bremsstaub bilden unangenehme Gerüche auf kleinem Raum und sind zudem ungesund.

Tipp

Wann soll ich Reifen wechseln?
Eine gute Formel lautet von „O“ bis „O“. Heißt von Ostern bis zum Monat Oktober können die Sommerreifen gefahren werden. Wird es nachts kälter und es kann morgens zu Bodenfrost kommen, ist es sinnvoll dann schon die Winterreifen montiert zu haben. Besser rechtzeitig den Radwechsel einplanen.

Man sollte jedoch die tatsächlichen Wetterbedingungen nicht ausser Acht lassen. Besonders in den Übergangszeiten kann ein Winterreifen schon früher als Oktober oder auch noch länger als Ostern notwendig sein. Es gilt immer die situative Winterreifenpflicht.

Aluminium Veredelung

Der Radwechsler wurde keiner energieintensiven Alu-Veredelung unterzogen, auch besteht er nicht aus eloxiertem Aluminium. Das eingesetzte Material AIMgSI0,5 hat auf Grund seiner Herstellung grundsätzlich Fertigungsspuren. Diese werden im sichtbaren Bereich mittels Einsatz umweltschonendem Reiniger und spezieller Polierfliese entfernt. Wir wollen bewusst keine hochglänzende Oberfläche herstellen, da bereits nach dem ersten Einsatz Gebrauchsspuren wie Gummistreifen, Staub und Fette zu sehen sind. Die maximale Reduzierung von Energieeinsatz bei Herstellung des Radwechsler ist uns wichtig.

Bedienungsanleitung

Über die Schaltfläche kannst Du die Bedienungsanleitung des Radwechsler herunterladen.
Zurück zum Seiteninhalt